Ökumenepreis 2017 stärkt Idee des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts

Die Jury stand vor der schwierigen Aufgabe, aus sieben eingegangenen Bewerbungen den Preisträger zu ermitteln.

Verleihung des Ökumenischen Umweltpreises 2016

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) hat am 29. September 2016 in der Griechisch-Orthodoxen Kirchengemeinde „Himmelfahrt des Herrn“, Berlin, den 18. Ökumenischen Umweltpreis verliehen.

Die Preisträger sind:

Ökumenische Feierabendmahle beim Ev. Kirchentag

Traditionell finden am Freitagabend des Kirchentags in den Kirchengemeinden die sog. Feierabendmahle statt.

Nacht der offenen Kirchen goes Kirchentag

NOK goes Kirchentag – Feierabendmahl und Abend der Begegnung beim DEKT 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schwestern und Brüder,

1
2
3
4

Herzlich willkommen

beim Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg (ÖRBB)! In Gottes Haus gibt es für jeden eine Wohnung – heißt es sinngemäß im Johannes-Evangelium (Joh 14,2). Auch beim ÖRBB ist Vielfalt Programm: 30 christliche Mitgliedskirchen unterschiedlicher Couleur gehören zum ÖRBB. Daneben gibt es enge Kooperationen mit dem Internationalen Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg (IK) und dem Rat Afrikanischer Christen in Berlin und Brandenburg (RACIBB). Die Ökumene in Berlin und Brandenburg ist so „artenreich“ wie an kaum einem anderen Ort in Deutschland.

Mehr über diese Vielfalt und unsere Aktivitäten erfahren Sie auf diesen Seiten.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen Gottes Segen

Ihr

​Archimandrit Emmanuel Sfiatkos

Vorsitzender des ÖRBB

 

Aktuelles

Ökumenischer Friedensgottesdienst am 1. Januar 2017

St. Marien-Liebfrauen -- Pax Christi Berlin -- Sant’Egidio

Herzliche Einladung zum ökumenischen Gebet für den Frieden
besonders für Syrien, Irak und den Nahen Osten

Weltfriedenstag 2017
„Gewaltfreiheit - Stil einer Politik für den Frieden“

Mit Erzbischof  Dr. Heiner Koch - Erzbistum Berlin
und Subdiakon Amill Gorgis - Syrisch Orthodoxe Kirche

Zeit:    Sonntag 1. Januar 2017  um 16 Uhr
Ort:    St. Marien-Liebfrauen, Wrangelstr. 50-51, 10997 Berlin-Kreuzberg, nahe U-Bahnhof „Schlesisches Tor“ (U1)

"... wir wollen besonnen und ruhig sein und den Opfern und ihren Angehörigen beistehen"

Mit großer Bestürzung nimmt der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) die sich verdichtenden Hinweise auf, dass ein terroristischer Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche verübt wurde. Der Vorsitzende des ÖRBB, Archimandrit Emmanuel Sfiatkos (Griechisch-Orthodoxe Kirche), mahnt zur Besonnenheit: "Wir wollen nicht mit Wut und Hass auf diesen Anschlag reagieren, sondern wir wollen besonnen und ruhig sein und den Opfern und ihren Angehörigen beistehen. Ihnen gilt unsere ganze Anteilnahme.

Ökumenepreis 2017 stärkt Idee des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts

Die Jury stand vor der schwierigen Aufgabe, aus sieben eingegangenen Bewerbungen den Preisträger zu ermitteln. Die Entscheidung fiel zugunsten des Projektes ""Reli-Fahrt in Koop" - Gemeinsam sind wir stark!" der Grundschule am Teutoburger Platz und der Ikarus-Grundschule. Die dortigen Religionslehrerinnen Sarah Venus (ev.), Regina Vertgewall (kath.) und Inge Kerschkewicz (kath.) führen einmal im Jahr im Rahmen der "Tage religiöser Orientierung" eine gemeinsame ökumenische Fahrt für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen durch.

15.12.16 - Gedenk-Wort-Gottesdienst der Koptisch-Orthodoxen Gemeinde Berlin

Gedenk-Wort-Gottesdienst

Die Koptisch-Orthodoxe Gemeinde zu Berlin gedenkt der Opfer und der Verletzten sowie deren Angehörigen des terroristischen Anschlages auf die Koptisch-Orthodoxe Kirche der beiden Heiligen Peter und Paul in Kairo vom 11.12.2016.

Termin: Donnerstag den 15.Dezember 2016 um 18.00 Uhr
Ort: Roedeliusplatz 2, Berlin-Lichtenberg  

Freunde sind dazu herzlich eingeladen. Die Zeremonie dauert ca. 45 Minuten und wird auf Deutsch gehalten. 

Bischof Damian

 

Anschlag auf die koptisch-orthodoxe Kapelle St. Peter und Paul in Kairo

Sehr geehrter Herr Bischof Anba Damian,

lieber Bruder Pater Girgis El Moharaky,

liebe Schwestern und Brüder der Koptisch-Orthodoxen Gemeinde in Berlin Lichtenberg,

 

Find a church which speaks your language

www.migrationskirchen-in-berlin.de/

Auf der Webseite finden Sie Gottesdienste und Informationen über Migrationskirchen in Berlin.

On the website you find information about services and migrant churches in Berlin.

Migrationskirchen ist ein Projekt von Gemeinsam für Berlin e. V., gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst.

5. Berliner Fest der Kirchen

Auf Beschluss der Ratsleitung des ÖRBB findet das 5. Berliner Fest der Kirchen am 15. September 2018 auf dem Alexanderplatz statt.

Versöhnt miteinander: ACK veröffentlicht Wort zu 500 Jahre Reformation

Pressemitteilung

Gemeinsam aus der Reformation lernen – Gedenken an Opfer und Wunden

Augsburg (29.09.2016) Die Impulse der Reformation aufnehmen und wechselseitig voneinander lernen: dazu ruft die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) in ihrem Wort zu 500 Jahre Reformation unter dem Titel „Versöhnt miteinander“ auf. Das Wort wurde auf der Mitgliederversammlung am 28. und 29. September 2016 im Haus St. Ulrich in Augsburg veröffentlicht. Außerdem beschäftigen sich die 50 Delegierten auf einem Studientag mit dem Thema „Freiheit“.

Verleihung des Ökumenischen Umweltpreises 2016

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) hat am 29. September 2016 in der Griechisch-Orthodoxen Kirchengemeinde „Himmelfahrt des Herrn“, Berlin, den 18. Ökumenischen Umweltpreis verliehen.

Die Preisträger sind:

1. Preis (1.000 €):
Evangelische Kirchengemeinde Neufinkenkrug für das „Nachhaltigkeitskonzept der Gemeinde Finkenkrug". Die Jury würdigt damit das große Engagement für ein umfassendes und alle Gemeindebereiche und -aktivitäten einbeziehendes Nachhaltigkeitsprojekt.  
www.kirche-neufinkenkrug.de

Ökumenische Feierabendmahle beim Ev. Kirchentag

Traditionell finden am Freitagabend des Kirchentags in den Kirchengemeinden die sog. Feierabendmahle statt. Feierabendmahl heißt: mit einem liturgischen und spirituellen Programm Gelegenheit zur Begegnung zu geben zwischen gastgebenden Gemeinden, Kirchentagsteilnehmenden und weiteren Interessierten. Nach Rücksprache des ÖRBB mit den Verantwortlichen des Kirchentags sollen im kommenden Jahr die Feierabendmahle in besonderer Weise ökumenisch ausgerichtet werden.

Seiten