Erzpriester Hanno Teber gestorben

Am 27. April 2018, im Alter von 95 Jahren, ist Erzpriester Abuna Hanno Teber von der Syrisch-Orthodoxen Kirche gestorben.

Erzpriester Teber war geprägt von großer Hochachtung vor den Glaubenstraditionen der anderen Konfessionen. Lange Jahre war er Mitglied der Ratsleitung des ÖRBB. Seine Kirche verliert mit ihm einen gleichermaßen aufopferungsvollen wie streitbaren Hirten. Wir fühlen uns in der Trauer mit seiner Familie und unseren Geschwistern von der Syrisch-Orthodoxen Kirche tief verbunden.

Das Requiem wird am Sonntag, dem 29. April 2018 um 15:00 Uhr in der Syrisch-Orthodoxen Kirche St. Jakob, Potsdamer Str. 94, 10785 Berlin gefeiert. Die Beerdigung findet am Dienstag, dem 1. Mai 2018 in seinem Heimatdorf Miden (Türkei) statt.