Ökumenischer Gottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen

Am 21 Januar fand in der St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin der ökumenische Gottesdienst statt, zu dem der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) und der Internationale Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg alljährlich anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen einladen.

Die Predigt hielt der neue Vorsitzende des ÖRBB, Archimandrit Emmanuel Sfiatkos (Griechisch-Orthodoxe Kirche von Konstantinopel), der auch Vorsitzender des Internationalen Konvents ist.

Liturgen waren Erzbischof Dr. Heiner Koch (Erzbistum Berlin), Archimandrit Emmanuel Sfiatkos, Propst Dr. Christian Stäblein (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, stellvertretender Vorsitzender des ÖRBB) und Dekan Ulf-Martin Schmidt (Alt-Katholische Kirche, Vorsitzender des Ratsausschusses des ÖRBB, Vorsitzender der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft der Freikirchen). Die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Domorganist Thomas Sauer und Johann Plietzsch, Trompete.

Weitere Informationen zur Gebetswoche für die Einheit der Christen: www.oekumene-ack.de/themen/geistliche-oekumene/gebetswoche/2016

Beim anschließenden Neujahrsempfang des ÖRBB wurde der mit 1.000 € dotierte Ökumenische Umweltpreis an Pfarrer Abuna Murat Üzel von der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde St. Jakob verliehen (www.oerbb.de/aktuelles/oekumenepreis-2016-pfarrer-abuna-murat-uezel).

Archimandrit SfiatkosDekan SchmidtErzbischof KochPropst Stäblein